Fundsachen

Ein schwarzes Sakko mit lila Innenfutter, eine schwarze Regenjacke und ein Schlüsselbund warten seit Schützenfest immer noch auf ihren Besitzer. Abholung bei Stefan, Bergacker 8.

Blackstreet Boys

Nach dem Schützenfest konnten wir drei neue Schützenbrüder in unserer Schützenbruderschaft begrüßen. Alle drei – Christian, Richard und Thiemo – haben sich erst kürzlich in Ginderich niedergelassen. Zusammen treffen sie sich mit weiteren Freunden zum regelmäßigen Stammtisch bei Op de Eck. Der eigens kreierte Stammtischwimpel wird durch unseren Kiwitt sowie das Wallfahrtslogo geschmückt. Der Stammtischnamen „Blackstreet Boys Ginderich“ nimmt Bezug auf ihre neue Heimat am Schwarzer Weg.

Die Blackstreet Boys; zu Gast der Kompanieführer und der Präsident.

Fahrradtour mit den Schützen

Fahrradtour mit den Schützen

Am Samstag den 6. Juli fahren wir mit den Rädern zum Biwak des Musikvereins nach Vynen. Hier wollen wir eine kurzweilige Zeit bis zum frühen Abend verbringen. Abfahrt ist um 15.30 Uhr ab Marktplatz Ginderich. Alle Mitglieder, Freunde und Bürger sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Rückfragen steht Stefan Döring zur Verfügung.

Es lebe der König

Die Junggesellen

Die Junggesellen freuen sich über einen neuen König. Im spannenden Duell konnte sich Stefan Tigler beim Königschießen am Schützenfestsonntag gegen seinen Bruder Lukas durchsetzen. Zu seiner Königin erwählte er Julia Börgers. Wir gratulieren den beiden ganz herzlich und wünschen eine großartige Regentschaftszeit.

Dank auch dem Junggesellenvorstand für das hervorragend ausgerichtete Jubiläumsschützenfest.

Bilder: (1) NRZ/Privat; (2) Privat, Bürgerkönig Helmut und Junggesellenkönig Stefan beim Abholen des Königs am Montagmorgen auf dem elterlichen Hof.

Marscherleichterung

Aufgrund der zu erwartenden Temperaturen gibt es am Samstag für die Schützen Marscherleichterung in der Form, dass die Jacken ausgelassen werden dürfen. Chargierte und Vorstände trotzen der Hitze und behalten die Jacke an.

Vor dem Fest

Der Bogen der zweiten Kompanie steht bereits. Für den letzten Pinselstrich sorgte der Kompanieführer Gerd höchst persönlich. Es bleibt aber noch genügend Arbeit, die vor Festbeginn erledigt werden möchte.

Für die Schützen, die sich bei den Vor- und Nacharbeiten des Schützenfestes engagieren wollen, hier mal die Eckdaten.

Donnerstag 27.06., ab ca. 16 Uhr beginnen die ersten Aufbauarbeiten an der Schützenwiese*

Freitag 28.06., die Vorbereitungen gehen ab ca. 16 Uhr weiter*

Dienstag 02.07., Aufräumen ab 13 Uhr. Später dann Ausklang bei kühlem Getränk, Erbsensuppe und den besten Geschichten die das Schützenfest schrieb…

(* ggf. auch noch mal auf die Aktivitäten der Heimatkompanie achten und hier unterstützen)

Kleine Schützen

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Bögen und Willkommens-Transparente wurden aufgestellt. Kleine Schützen zieren die Laternen der Marschwege. Für die kleinen Schützen kann im Übrigen auch eine Patenschaft übernommen werden. Infos und Preise gibt es bei den Junggesellen.

das nächste Schützenfest: 29.06. bis 01.07.2019