Bundesfest 2018

Bei herrlichem Spätsommerwetter haben König Helmut, Königin Nicol, sowie der Thron die Schützenbruderschaft in Xanten hervorragend vertreten. Gemeinsam mit den Vorständen und Chargierten unserer Bruderschaft, sowie einer Abordnung der Junggesellen und dem Spielmannszug (unterstützt von einigen Spielleuten aus Brünen) war Ginderich in Xanten mit einer stattlichen Abordnung vertreten. Der Tag begann mit einem feierlichen Gottesdienst auf dem Marktplatz. In seiner Predigt bezog Weihbischof Rolf Lohmann klare Position zu den Themen Rechtsradikalismus sowie sexueller Missbrauch in der Kirche. Er versprach Papst Franziskus, bei seinen Bemühungen zur Reform der Katholischen Kirche, vorbehaltlos zu unterstützen.

Nach der Messe konnten wir von unserem Gartenquartier aus dem Festumzug zusehen, bevor wir uns diesem als 297. von 313 Schützengruppen anschlossen. Wir verbrachten einen geselligen und unbeschwerten Tag, als Teil einer großen Schützenfamilie in Xanten. Einen besonderen Dank gilt auch unserem Festkomitee, welches noch kurzfristig das Gartenquartier organisieren konnte.

Bild: privat